about

Infos über die Band-Historie und die Mitglieder im Einzelnen

AGE ON STAGE im „Stern“ 23.02.2018

Band-Historie

AGE ON STAGE formiert sich Ende der 80er Jahre zunächst als „Unruh“ (Begleit-Combo der DGB-Song-Gruppe) aus Musikern, die schon in regional legendären Rock-Gruppen wie den „Mods“ (60er), „Pentagon“(70er) oder dem „Chaotisch-Subversiven Unterhaltungs­or­chester“ (CSU, 80er) gespielt hatten. Auch Singer-Songwriter-Biographien sind dabei.
In den tiefen Probekellern Aschaffenburgs trifft man sich über Jahr­zehnte hinweg hauptsächlich aus Spaß an der Freud zur Milz-Massage, bis vor einiger Zeit der eine oder andere Neuzugang dazu motivierte, wieder einmal ein Zeit­alter der Populäär-Musik aus Blues-, Beat-und Rock-Elementen „on stage“ zu bringen – von Armatrading bis Zappa.

Nicht nur Clapton – auch Hendrix! Nicht nur Beatles – auch Stones!

Manche wollen auch schon jazzige Breaks und Phrasen gehört haben, obwohl zu den mitunter zweistimmigen Riffs der beiden Gitarren als einziges Blasinstrument hin und wieder die Blues-Harp stößt. All das natürlich immer auf dem groovig soliden Unterbau von Bass und Drums.
Stimmlich kann bei der Frontfrau röhrenmäßig die Post abgehen. Sie kann aber auch einfühlsam zurückgenommen – ob als Erst- oder Zweitstimme – good vibrations und Gänsehaut verbreiten.

____________
Fotos oben außer Volker: © Mike Lörler, ehem. AGE ON STAGE, heute TEN OF A KIND

AGE ON STAGE 22.06.1997, Nilkheimer Park bei „Step In‘ Time“ (Instrumental)
v.l. Henry, Mike, Uwe, Volker, Reiner, Helmut
AOS 1993 in Soden; v.l. Reiner, Uwe, Christel, Volker, Mike’s Sax
„Unruh“, Friedensfest, Herbst 1985, im Gambrinus v.l.: Wolfgang Brand, Reiner Frankl, Dieter Imhof (Imi+, ex Pentagon), Werner Damm (ex Mods)